Navigation
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
 

Georg Groddeck (13.10.1866-11.06.1934)

Am 13.10.1866 wurde Georg Groddeck in Bad Kösen als Sohn des Badearztes Carl Theodor Groddeck geboren. Groddeck war der damaligen Fürstenschule Pforta besonders über seinen Großvater August Koberstein verbunden, der an der Schule lehrte. Später ging auch Georg Groddeck nach Schulpforta und legte dort 1885 das Abitur ab. Georg Groddeck gilt als Wegbereiter der moderen Psychosomatik und prägte unter anderem den Begriff des Es, den Siegmund Freud in der Folge von ihm übernehmen sollte. Der Deutschlandfunk ehrt Groddeck zu seinem 150. Geburtstag mit einem Kalenderblatt, dass Sie hier online nachhören und nachlesen können.



zurück zur Übersicht